Die „Werbemelderin“ von Pinkstinks ist da!

11. Oktober 2017 | By

Pinkstinks ist eine junge Protestorganisation, die gegen Produkte, Werbe- und Medieninhalte agiert, die Kindern und Erwachsenen eine limitierende Geschlechterrolle zuweisen. Nun geht sie mit einer Melde-Website online: Auf Werbemelder.in entsteht eine interaktive Deutschlandkarte, die Beschwerden von Menschen darstellt, die in ihrer Nachbarschaft, auf der Autobahn oder anderen Orten sexistische Werbung fotografiert und eingesendet haben. Das Team von Pinkstinks ordnet dann die Einsendungen in „sexistisch“, „nicht-sexistisch“ oder „stereotyp“ ein und berichtet, was sie gegen die Werbung unternommen haben und ob das Unternehmen die Werbung zurückgezogen hat.

So funktioniert es:

https://www.youtube.com/watch?v=NoMVrN8oUBk&feature=youtu.be

Direkt zur Werbemelderin:

http://werbemelder.in

Mehr Infos zu Pinkstinks:

https://pinkstinks.de/

 

Filed in: Aktuelles, Allgemein