Infothek

1. Informationen für betroffene Frauen

2. Informationen für Unterstützer*innen/Angehörige/Freund*innen etc.

3. Informationen für Ärzt*innen/Zahnärzt*innen

 

Informationen für betroffene Frauen

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen – rund um die Uhr, mehrsprachig, vertraulich, kostenlos
080000 / 1116 016
www.hilfetelefon.de

Logo_Hilfetelefon_250

 

 

 

bff: Frauen gegen Gewalt e.V. , Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (mit Suchfunktion nach Hilfsangeboten vor Ort)
www.frauen-gegen-gewalt.de

bff_logo_200x97

Vernetzungsstelle der Frauenhäuser (mit Suchfunktion nach Hilfsangeboten vor Ort)
www.frauenhauskoordinierungsstelle.de

Zentrale Informationsstelle der autonomen Frauenhäuser
www.autonome-frauenhaeuser-zif.de

Informationen für betroffene Frauen in leichter Sprache
https://www.frauen-gegen-gewalt.de/leichte-sprache.html

Nein_cover

https://www.frauen-gegen-gewalt.de/bff-materialien-und-veroeffentlichungen.html?file=tl_files/downloads/Flyer/Faltblatt_Nein_zu_Gewalt.pdf

 

gewaltlos

Die Internetseite http://www.gewaltlos.de/  bietet die Möglichkeit, sich von zu Hause aus Rat und Hilfe zu holen, mit anderen Betroffenen oder Fachkräften darüber zu sprechen (chatten) und nach einem Ausweg zu suchen. Dieses Internetberatungsangebot mit Online-Chat und -Forum ist ein bundesweites Gemeinschaftsprojekt zahlreicher Ortsvereine des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF).

 

scheidung-org-logo

Auf www.scheidung.org finden interessierte Leserinnen alle wichtigen Informationen zum Thema Familienrecht, Scheidung und Unterhalt sowie eine große Anzahl an Familienrechtskanzleien für die wichtigsten Regionen in Deutschland. Diese Internetseite wurde vom Berufsverband der Rechtsjournalisten e.V. erstellt, der aus einer Gruppe von Rechtsbloggern, (Rechts)- Journalisten*innen und Anwält*innen im Juli 2015  hervorgegangen ist.

koerperverletzung

www.koerperverletzung.com

Neben dem Hauptthema „Körperverletzung“ und die verschieden Arten, behandelt das weitere Portal des Berufsverbandes der Rechtsjournalisten das Thema Strafrecht. In Zukunft will der BvdR. e.V. auch zu Themen wie Opferhilfe eigene Rubriken erstellen und ein kleineres Verzeichnis für Beratungsstellen in Deutschland aufbauen.

 

Logo_Webportal_Wege_aus_der_Gewalt_CMYK_300dpi
B
arrierearmes Webportal „Wege aus der Gewalt“ des Paritätischen in Bayern

http://www.wege-aus-der-gewalt.de/

 

Informationen in Gebärdensprache – Gebärdensprachvideos des Frauennotrufs Bielefeld

http://www.frauennotruf-bielefeld.de/informationen-in-gebaerdensprache.html

 

Stalking
www.liebeswahn.dewww.stalking-info.nethttps://www.frauen-gegen-gewalt.de/weitere-informationen.html?file=tl_files/downloads/sonstiges/fact%20sheet%20Stalking.pdf

Sexualisierte Gewalt
http://www.soforthilfe-nach-vergewaltigung.de/http://www.frauennotrufe-hessen.de/Leistungen-und-Angebote.75.0.htmlhttp://frauenrechte.de/online/index.php/themen-und-aktionen/haeusliche-und-sexualisierte-gewalt/unterstuetzung-fuer-betroffene/anonyme-spurensicherung/hessen

 

Gewalt an behinderten Frauen und Mädchen

Projekt „Suse“ hilft online gegen Gewalt an behinderten Frauen und Mädchen. Die neue Online-Plattform http://www.suse-hilft.de/ informiert bundesweit über Hilfen und Anlaufstellen.

 

Onlineberatung für Mädchen und junge Frauen

Auf der Online-Plattform des feministischen Mädchenhauses (FeM) in Frankfurt am Main können verschiedene Infos vom Mobbing in der Schule bis zur digitalisierten Gewalt abgerufen werden. Im „Offenen Forum“ werden die Hilfsangebote vorgestellt. Angemeldete Userinnen können sich nicht nur austauschen, sondern auch online beraten lassen.

http://www.fem-maedchenhaus.de/beratung/onlineberatung

 

Informationen bei digitaler Gewalt
https://www.frauen-gegen-gewalt.de/bff-materialien-und-veroeffentlichungen.html?file=tl_files/downloads/Broschueren/Broschuere_Digitale_Gewalt.pdf

Flyer für Jugendliche zu digitaler Gewalt
https://www.frauen-gegen-gewalt.de/bff-materialien-und-veroeffentlichungen.html?file=tl_files/downloads/Flyer/Flyer_fuer_Jugendliche_Digitale_Gewalt.pdf

 

Unterstützungs- und Beratungsstellen der Region Kassel

Fachberatungsstelle für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen aus dem Landkreis Kassel
Frauen helfen Frauen im Landkreis Kassel e.V.
Tel.: 0561 / 49 104 34
E- Mail: frauenberatung-lk-kassel@t-online.de

Zufluchtsstätten und Notunterkünfte für Frauen und ihre Kinder in der Region Kassel
Autonomes Frauenhaus Kassel
Tel.: 0561 / 89 88 89

Frauenhaus im Landkreis Kassel (Frauen helfen Frauen im Landkreis Kassel e.V.)
Tel.: 0561 / 49 101 94

Opfer- und Zeugenhilfe, Beratung und Begleitung bei sexualisierter Gewalt
Kasseler Hilfe – Beratung für Opfer und Zeugen von Straftaten e.V.
Tel.: 0561 / 28 20 70
http://www.kasseler-hilfe.de/

Beantragung von Schutzanordnungen nach dem Gewaltschutzgesetz (Wohnungszuweisung und/oder Kontakt- und Näherungsverbot)
Amtsgericht Kassel
Rechtsantragstelle, Frankfurter Str. 9, 34117 Kassel, Gebäude F/N, Zimmer 201/202
http://www.ag-kassel.justiz.hessen.de/irj/AMG_Kassel_Internet?uid=1e35064f-7bcd-be21-f012-f31e2389e481

Beratung für Frauen mit Behinderung
FAB e.V. – Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter, Kassel
Tel.: 0561 / 72885-166
http://www.fab-kassel.de

Einzel- ,Paar- und Familienberatung bei Problemen zum Sorge- und Umgangsrecht
Kafa – Kasseler Familienberatungszentrum
Tel.: 0561 / 7 84 49 – 0
http://www.familienberatungszentrum.de/home/

Beratung für Frauen und Männer, die in der Familie/Partnerschaft gewalttätig sind
Pro Familia Kassel
Tel.: 0561 / 7 66 19 25 – 14
http://www.profamilia.de/index.php?id=1393

Telefonische Beratung in Krisensituationen
Telefonseelsorge Nordhessen e.V.
0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222 (Tag und Nacht erreichbar, gebührenfrei)
http://www.telefonseelsorge-nordhessen.de/

Weitere Informationen über Hilfe und Unterstützung in Nord- und Osthessen
Aktionsbündnis gegen häusliche Gewalt Nord-und Osthessen
http://beihilfe.rp-kassel.de/static/haeuslichegewalt/html/einrichtungen.html

 

Informationen für Unterstützer*innen/Angehörige/Freund*innen etc.

Informationsbroschüre des bff: „An ihrer Seite“

anihrerseite

 

 

 

 


https://www.frauen-gegen-gewalt.de/bff-materialien-und-veroeffentlichungen.html?file=tl_files/downloads/Flyer/Barrierefreier_Flyer_An_ihrer_Seite.pdf

 

broschure_stalking_thumb

Stalking am Arbeitsplatz – Ein Leitfaden für den betrieblichen Kontext der Opferhilfe Hamburg:
Diese Broschüre wendet sich an Arbeitgeber*innen sowie andere interessierte Personen und beinhaltet fachliche Informationen über Stalking, Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Betroffenen sowie stalkenden Personen, gesetzliche Rahmenbedingungen und Kontaktadressen von Beratungseinrichtungen und Hilfeanbietern im Hamburger Raum.

http://www.opferhilfe-hamburg.de/publikationen.html

Tipps für Jugendliche – Was geht zu weit?
Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen hat in Kooperation mit der Fachhochschule Fulda einen Online-Ratgeber für Jugendliche zum Thema Dating, Liebe, Respekt und Grenzen entwickelt. Es werden Tipps gegeben, was beim ersten Date wichtig ist und wie Grenzüberschreitungen vermieden werden können.

http://www.was-geht-zu-weit.de/

Sichere Orte schaffen
Auf der Homepage von Zartbitter (Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Jungen und Mädchen) gibt es zahlreiche Präventionsmaterialien, wie z.B. Cartoons, Videos, Clips und animierte Illustrationen.

http://sichere-orte-schaffen.de/

 

Kein_RaumIm Rahmen der Kampagne „Kein Raum für Missbrauch“ hat der „Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs“ der Bundesregierung mit neue Präventionsmaterialien veröffentlicht. Die Flyer und Plakate richten sich an Schulen und Sportvereine sowie ärztliche und psychotherapeutische Praxen.

http://www.kein-raum-fuer-missbrauch.de/

 

Leitfaden für den Erstkontakt mit gewaltbetroffenen Frauen mit Behinderung
https://www.frauen-gegen-gewalt.de/bff-materialien-und-veroeffentlichungen.html?file=tl_files/downloads/Broschueren/Leitfaden_Erstkontakt_mit_gewaltbetroffenen_Frauen_mit_Behinderung.pdf

Informationen für Ärzt*innen/Zahnärzt*innen

Praxismappe hilft, das Thema „Häusliche Gewalt“ in den Praxisalltag zu integrieren“

Die Zeitbild Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine erweiterte und aktualisierte Neuauflage des Zeitbild MEDICAL “Gewalt gegen Frauen: erkennen und helfen” erstellt. Die Veröffentlichung knüpft an das bundesweite Modellprojekt „Medizinische Intervention gegen Gewalt an Frauen – MIGG“ an. Auf der Homepage http://www.gesundheit-und-gewalt.de/   gibt es Informationsmaterial für Ärzt*innen, das dabei hilft, das Thema häusliche Gewalt gegen Frauen in den Praxisalltag zu integrieren. Die Informationsmappe kann hier in verschiedenen Sprachen bestellt werden: http://gesundheit-und-gewalt.de/kostenfreie-Bestellung

 

Neuer Befundbogen für sexualisierte Gewalt in Hessen

Die Neuauflage des hessischen Dokumentationsbogens „Dokumentation und Untersuchung bei sexualisierter Gewalt“ soll Befunderhebung, Spurensicherung sowie die Versorgung der Patientinnen bei Verdacht auf sexualisierte Gewalt optimieren und die Ergebnisse „gerichtsfest“ machen. Der Dokumentationsbogen versteht sich als hilfreiche und systematische Anleitung für untersuchende Ärzt*innen in Krankenhäusern und niedergelassenen Praxen, die ihre Patient*innen nach der sehr belastenden Gewalteinwirkung, die sexualisierte Übergriffe immer bedeuten, einfühlsam unterstützen wollen. Die hessische Dokumentationshilfe wurde nun federführend von der Beratungsstelle Frauennotruf Frankfurt optimiert. Der neue Dokumentationsbogen sowie weitere Informationen für Kliniken und Arztpraxen stehen hier http://www.frauennotruf-frankfurt.de/fachwissen/aerztliche-dokumentation/ online zur Verfügung.

Ärztlicher Dokumentationsbogen und Infos für Ärzt*innen
http://www.frauennotruf-frankfurt.de/fileadmin/redaktion/pdf/FRAUENNOTRUF-FFM-Aerztliche-Dokumentation-bei-haeuslicher-Gewalt-online-2012.pdf

Formulierungshilfe für die gerichtsfeste Befunddokumentation von Verletzungen – unter besonderer Beachtung häufiger Verletzungsformen und typischer Befundkonstellationen:

Formulierungshilfe-gerichtsfeste-Befunddokumentation

 

Ausführliche Informationen für Ärzt*innen (Dokumentationsbogen, Med- Doc- Card, Hintergrundinformationen)
http://www.frauennotrufe-hessen.de/AErztliche-Dokumentation-nach.71.0.html

Zahnärztlicher Dokumentationsbogen
http://www.lzkh.de/Content/Pages/200/FOV1-000379C8/200DK_zahnarztdoku.pdf

Dokumentation: Infos für Zahnärzt*innen
http://www.lzkh.de/Content/Pages/200/FOV1-000379C8/200DK_zahnarztinfo.pdf

Ausführliche Informationen für Zahnärzt*innen (Zahnärztlicher Dokumentationsbogen,
Dent-Doc-Card, Patientinneninfo etc.)
http://www.lzkh.de/Content/Pages/200/FOV1-000379C8/S00C4D46A?FormID=96&both&listview

Weitere Informationen und Materialien für Ärzt*innen und Patientinnen
http://www.gesundheit-und-gewalt.de/