sichtBar

EHAP-Logo_M_CMYK

AKTUELLES:

Gesundheitsförderung weiterentwickeln – Hilfe für neuzugewanderte Unionsbürgerinnen, die in Kassel in der Prostitution tätig sind

sichtBar erhält Fördermittel aus dem Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Menschen (EHAP) für das neue Projekt GWEN: Gesundheitsförderung weiterentwickeln – Hilfe für neuzugewanderte Unionsbürgerinnen, die in Kassel in der Prostitution tätig sind.
Die Arbeitsschwerpunkte liegen in der aufsuchenden Beratung für aus anderen EU-Staaten zugewanderte Frauen, die in der Prostitution tätig sind, mit dem Ziel, sie bei der Bewältigung von Krisensituationen zu unterstützen  und sie in Angebote des bestehenden Hilfesystems zu vermitteln.

BMAS_C_M_RGBEU_Logo_2014_RGB_72ppi

 

ÜBER UNS:sichtBarCMYK

„sichtBar“ ist ein Beratungs- und Informationsangebot, das sich gezielt an Frauen richtet, die in der Prostitution tätig sind oder waren. Dieses Angebot des Vereins „Frauen informieren Frauen – FiF e.V.“ konnte 1998 auf Initiative des Gesundheitsamtes der Stadt Kassel und mit dessen Finanzierung aufgebaut werden.

Unsere Angebote sind für die betreffenden Frauen kostenlos. Wir beraten anonym und orientieren uns grundsätzlich an den Interessen, Bedürfnissen und Zielen der einzelnen Frauen in ihrer individuellen Lebenssituation.

Wir verstehen

Prostitution als Tätigkeits- und Erwerbsbereich von Frauen, wenn sie freiwillig und selbstbestimmt ausgeübt wird, und erachten es als notwendig, Prostituierte in ihren Interessen zu unterstützen und sie über ihre Rechte zu informieren.

Zwangsprostitution und Arbeit in (sexuell) ausbeuterischen Verhältnissen lehnen wir ab und helfen, dagegen vor zu gehen.

Wir bieten

  • aufsuchende Arbeit in Apartmentwohnungen, auf dem Straßenstrich, in Bordellen und Clubs
  • eine offene Sprechstunde in unserer Beratungsstelle sowie Einzelberatungen nach Terminvereinbarung
  • Kontakte und Vermittlungen zu anderen Einrichtungen und Beratungsstellen
  • Begleitung zu Behörden und zur „Humanitären Sprechstunde der Fahrenden Ärzte“

Wir informieren und beraten zu folgenden Themen

  • Gesundheit (insbesondere über sexuell übertragbare Krankheiten wie HIV/Aids, Hepatitis, Syphilis usw. und zu Fragen der Schwangerschaftsverhütung)
  • Krankenversicherung
  • Möglichkeiten der sozialen Sicherung
  • Anmeldung der Prostitutionstätigkeit und Steuern
  • Ausstieg aus der Prostitution und berufliche Neuorientierung
  • Umgang mit Ämtern und Behörden

 

Kontakt zum sichtBar-Team:

 

sichtBar c/o Frauen informieren Frauen – FiF e.V.

Obere Königsstr. 47

34117 Kassel

Tel. 0561/ 89 00 601

e-mail: sichtBar@fif-kassel.de

 

Sprechzeiten:

Dienstag 13.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr (offene Sprechstunde, deutsch und rumänisch)