Handbuch: Mein und Dein in der Ehe

Mein und Dein in der Ehe“

Handbuch "Mein und Dein in der Ehe"

Dieses Handbuch erklärt überschaubar und konkret gesetzliche und finanzielle Regelungen in der Ehe. Obwohl bereits die Eheschließung gravierende rechtliche Folgen nach sich zieht, machen sich die wenigsten Paare darüber Gedanken, dass sie mit der Heirat einen rechtlich verbindenden Vertrag eingehen, der z.B. Unterhaltsverpflichtungen nach sich zieht oder auch Vermögensregelungen und die Haftung bei Schulden betrifft.

Im Gegensatz zum Scheidungsverfahren sind Rechte und Pflichten innerhalb einer Ehe nur durch wenige Vorschriften geregelt und werden auch vor den Gerichten nur selten erstritten. Die GesetzgeberIn lässt den Eheleuten viel Freiraum, wie sie ihre Ehe gestalten wollen. Doch auch hier gibt es Vorschriften, die frau kennen sollte, um ihre Interessen zu wahren – dem Ehepartner/der Ehepartnerin, aber auch außenstehenden Dritten gegenüber.

In der 14. Auflage von „Mein und Dein in der Ehe“ finden Sie auf 94 Seiten die wichtigsten Informationen zu: Eheschließung, Namensrecht, eheliche Lebensgemeinschaft, Familienunterhalt, Haushaltsgeld, Taschengeld, Vermögen in der Ehe, Güterstände, Eheverträge, Haftung für Schulden, steuerrechtliche Regelungen, Erb- und Pflichtteilsansprüche etc.

 

Hier finden Sie eine  Leseprobe v. Mein und Dein in der Ehe

Inhaltsverzeichnis „Mein und Dein in der Ehe – Regelungen bei Unterhalt, Vermögen und Schulden“

14. Auflage, 2017, 94 Seiten.

Jetzt für 7 Euro bestellen.